Navigieren auf Burgergemeinde Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Diese Lücke schafft Leben

Monstermaschinen schlagen Schneisen durch den Wald und holzen in rasantem Tempo Bäume ab. Was ist hier los?!

Die Forstmaschinen schlagen keine Schneisen in den Wald, sondern bewegen sich für ihre notwendigen Waldpflege- bewirtschaftungsarbeiten ausschliesslich auf sogenannten 4 m breiten Rückegassen (RG). Diese durchziehen den Wald im Abstand von jeweils rund 30 m. Früher angelegte Rückegassen in näherem Abstand werden bis zum Ende der Produktionszeit so belassen, um nicht mehr Waldboden befahren zu müssen. Dadurch müssen nur gut 10% des Waldbodens befahren werden, der restliche Waldboden wird nie mehr befahren und dadurch maximal geschont. Auch die Rückegassen werden weitgehend geschont und nur bei guter Witterung respektive geringer Feuchtigkeit des Waldbodens befahren.  Zudem wird mit dem Astmaterial auf den Rückegassen ein Teppich gelegt, der das Gewicht optimal verteilt und die Verdichtung minimiert.

Bodenfruchtbarkeit und Pilzgeflechete erhalten: Weshalb der Einsatz kleiner Forstmaschinen den Waldboden mehr belast als der grosser

Medaillon-Artikel zum Thema lesen: Eine Lücke schafft Leben – die Rückegasse

Was passiert sonst noch alles im Wald? Mehr Infos unter FAQ

Ich bin Eleonor

abgelegt unter: Forstbetrieb, Natur

Weitere Informationen.

Fusszeile