Urnenabstimmung: Der Umbau des Kultur Casinos wird konkret

Publiziert: 17.12.2014
Kultur Casino intra.jpg

Die Bernburgerinnen und Bernburger haben einen Kredit über CHF 6,7 Mio. bewilligt, damit das Projekt «Umbau Kultur Casino Bern» gestartet werden kann.

Projektierungskredit «Umbau Kultur Casino Bern»
105 Jahre nach dem Bau des Kultur Casinos stehen sehr aufwändige Sanierungen am denkmalgeschützten Gebäude an. Die meisten haustechnischen Anlagen sind am Ende ihrer Lebensdauer angelangt, insbesondere der Einsatz der Heizung und der Lüftung ist äusserst komplex. Zudem sind auch die Küchenanlagen fast dreissigjährig, und die betrieblichen Abläufe entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Im Rahmen des Umbauprojekts wird auch die Strategie des Hauses überprüft. Mit der Genehmigung des Planungskredits über CHF 6,7 Mio. soll nun bis Mitte 2016 ein konkretes Bauprojekt ausgearbeitet werden, über welches im Dezember 2016 abgestimmt wird. Die aktuelle Planung geht von einem Baustart im Herbst 2017 und einer Wiedereröffnung auf die Konzertsaison 2019/2020 hin aus.

Neu- und Wiederwahlen
Der Burgergemeindepräsident, Rolf Dähler, und der Burgergemeindevizepräsident, Rudolf Stämpfli, wurden für weitere vier Jahre gewählt. Ab 1. Januar 2015 nehmen Martin Steiner und François von May Einsitz im Kleinen Burgerrat. 25 Mitglieder des Grossen und 10 Mitglieder des Kleinen Burgerrats wurden neu- beziehungsweise wiedergewählt.

Weitere Abstimmungsresultate
11 Personen wurde das Burgerrecht erteilt, 14 weitere Personen erhielten die Zusicherung des Burgerrechts.

Ebenfalls zugestimmt wurde dem Voranschlag 2015.

RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon