Der Burgerspittel im Viererfeld öffnet nach vierjährigem Umbau seine Türen

Publiziert: 10.06.2014
BUR-ES-140530-ARC008.jpg

Die über vierjährigen Umbau- und Sanierungsarbeiten im Burgerspittel im Viererfeld wurden erfolgreich abgeschlossen. Zum Angebot stehen Seniorenwohnungen sowie Pflegezimmer. Ein neues Highlight bietet die höchst gelegene Lounge auf Berner Stadtboden. Am kommenden Samstag öffnet der Burgerspittel seine Türen.

Im Burgerspittel im Viererfeld wird das Wohnen mit Dienstleistungen wie das Wohnen mit Pflege angeboten. Die Infrastruktur in den drei Häusern Westbau, Scheibenhaus und Hochhaus besteht aus insgesamt 93 grosszügigen und hellen Wohnungen sowie 58 Einbettzimmern, zehn davon für Menschen mit demenzieller Erkrankung.

Gastronomie und «Bellevue»-Lounge im 15. Stock
Das Restaurant und das Café Viererfeld sind öffentlich zugänglich und bieten eine abwechslungsreiche saisonale Küche. Der Burgerspittel steht auch externen Gästen für Anlässe jeglicher Art zur Verfügung. Neu können in der «Bellevue»-Lounge im 15. Stock, am höchsten Punkt des Hochhauses, drei modern eingerichtete Räume mit Terrasse, für kleinere und grössere Feste, aber auch für Sitzungen und Seminare gebucht werden.

Der Burgerspittel im Viererfeld und am Bahnhofplatz
Die Burgergemeinde Bern kümmert sie sich seit je um die älteren Menschen in der Bevölkerung – namentlich mit zwei Einrichtungen: dem Burgerspittel im Viererfeld und jenem am Bahnhofplatz. Sämtliche Angebote richten sich auch an Nichtburgerinnen und Nichtburger. Die Umbauten im Viererfeld sind nun beendet, am Bahnhofplatz werden sie gegen Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Umbauten bei laufendem Betrieb im Burgerspittel im Viererfeld stellten für alle Beteiligten eine grosse Herausforderung dar. Besonders für die Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch für die Mitarbeitenden.

Tag der offenen Tür am Samstag, 14. Juni 2014
Am Samstag, 14. Juni 2014, von 10 bis 17 Uhr, öffnet der Burgerspittel im Viererfeld seine Türen. Nebst den Besichtigungen der Räumlichkeiten erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm:

14.00 Uhr: Tanzstimmung mit der «Dogdance»-Gruppe Bern
16.00 Uhr: Steelband «?extrem normal – normal extrem!»

Anfahrt mit dem Bus (Linie 21) ab HB Bern, Richtung Bremgarten/Stuckishaus bis Station «Innere Enge». Parkmöglichkeiten sind beschränkt vorhanden.

Weitere Auskünfte erteilt: Franzisca Ellenberger, Marketingverantwortliche, Der Burgerspittel, Viererfeldweg 7, 3012 Bern, Tel. 031 307 66 66, franzisca.ellenberger@bgbern.ch, www.derburgerspittel.ch

RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon