Vorsicht beim Betreten des Waldes infolge des Sturmes Zubin

Publiziert: 14.12.2017
DSC_7908.JPG

Nach den stürmischen Böen vergangene Nacht infolge des Sturms Zubin und den anhaltenden kräftigen Winden ist beim Betreten der Wälder grosse Vorsicht geboten, zumal heute Abend mit einer erneuten Sturmspitze gerechnet werden muss.

Von umfallenden Bäumen und herabbrechenden Ästen geht noch während mehreren Tagen nach dem derzeitigen Sturmereignis ein grosses Risiko aus. Auch scheinbar unbeschädigte Bäume können in den kommenden Tagen noch umstürzen. Der Forstbetrieb der Burgergemeinde Bern bittet deshalb um Vorsicht beim Betreten des Waldes und empfiehlt vorwiegend den Besuch von Wäldern mit jüngeren Baumbeständen. Bleiben Sie nach Möglichkeit auf den Waldstrassen.

Weitere Auskünfte erteilt:
Stefanie Gerber Frösch, Kommunikation Burgergemeinde Bern, stefanie.gerber@bgbern.ch T 079 876 59 67

RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon