Burgergemeinde Bern unterstützt das Berner Kulturleben

Publiziert: 17.12.2013

Die Burgergemeinde Bern schliesst im Jahr 2014 Beitragsvereinbarungen in der Höhe von
insgesamt rund CHF 1,45 Mio. mit verschiedenen Kulturinstitutionen ab. Sie setzt damit ihr
langjähriges, bedeutendes Engagement fort, das aus dem Bernischen Kulturgeschehen
nicht mehr wegzudenken ist.

Jährlich erhalten ausgewählte Bernische Institutionen - welche für das Kulturschaffen, das Kulturgeschehen sowie den Kulturerhalt in Bern von besonderer Bedeutung sind - pauschale Betriebsbeiträge der Burgergemeinde Bern. Diese Beiträge werden den betreffenden Institutionen über mehrere Jahre hinweg fest zugesichert und geben ihnen damit Planungssicherheit.

Im Jahr 2014 gehören folgende Institutionen zu den Empfängern: Berner Kammerorchester, Berner Münster-Stiftung, Bernische Denkmalpflegestiftung, Camerata, Dampfzentrale, Internationales Jazzfestival, Knabenmusik, Konzert Theater Bern, Kunstmuseum Bern, Lichtspiel / Kinemathek Bern, Museumsnacht, Schweizerisches Alpines Museum, Stiftung Jeki Bern (jedem Kind ein Instrument), Schloss Jegenstorf, Schloss Oberhofen, Theater an der Effingerstrasse. Ausserdem ist die Burgergemeinde Partnerin der Stadt Bern beim Kultursommer und dem Elfenau Kultursommer.

Übriges kulturelles Engagement der Burgergemeinde Bern

Die Burgergemeinde Bern engagiert sich auf kulturellem Gebiet auf vielfältige Weise und wendet dafür jährlich insgesamt CHF 9 Mio. auf. Sie finanziert das Naturhistorische Museum, die Burgerbibliothek und das Kultur Casino Bern sowie gemeinsam mit Kanton und Stadt zu gleichen Teilen das Bernische Historische Museum.

Weitere CHF 1.2 Mio. werden als einmalige Beiträge an kulturelle Projekte gesprochen und zudem vergibt sie jährlich den mit CHF 100'000 dotierten Kulturpreis und den mit CHF 30'000 dotierten Jugendpreis.

Weitere Auskünfte erteilt: Georg Pulver, Präsident der Kulturkommission der Burgergemeinde Bern, 079 959 33 18.

abgelegt unter: ,
RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon