Neuer Forstmeister der Burgergemeinde Bern

Publiziert: 21.01.2013

Der Kleine Burgerrat hat Stefan Flückiger zum neuen Forstmeister des Forstbetriebs der Burgergemeinde Bern gewählt. Der heutige Rektor der Kaufmännischen Berufsschule Emmental wird sein neues Amt im August antreten.

Stefan Flückiger ist diplomierter Forstingenieur, verfügt über ein umfangreiches fachliches, politisches und gesellschaftliches Netzwerk und bringt ein grosses Gespür für betriebliche und bodenpolitische Fragen mit. Als Rektor der Kaufmännischen Berufsschule Emmental hat er in der Funktion des Projektleiters massgeblich zur Vorbereitung des Bildungszentrums Emme beigetragen. Seit sieben Jahren ist er zudem Geschäftsführer des Verbandes Berner Waldbesitzer (BWB).

Der neue Forstmeister wird seine Tätigkeit im August dieses Jahres aufnehmen und während mehreren Monaten vom verdienten Forstmeister Franz Weibel in seine neue Aufgabe eingeführt. Im Jahr 2014 wird Franz Weibel nach 25 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Oberförster und als Forstmeister der Burgergemeinde Bern in den Ruhestand treten.

Der Forstbetrieb der Burgergemeinde Bern pflegt und bewirtschaftet rund 4000 Hektaren Wald. Davon gehören rund 3600 Hektaren der Burgergemeinde selbst, rund 400 Hektaren werden im Auftragsverhältnis gepflegt. Der Forstbetrieb nimmt die grosse Verantwortung für den Wald in der Agglomeration Bern wahr. Er produziert nicht nur Holz, sondern pflegt auch die Erholungswälder. Dazu kommen Reservate mit besonderen, auf ökologische Werte ausgerichtete Zielsetzungen.

Weitere Auskünfte erteilt: Franz Weibel, Forstmeister Burgergemeinde Bern, Tel. 031 328 86 40

abgelegt unter: ,
RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon