Neuer Chef für die DC Bank - Peter Vonlanthen tritt an die Stelle von Rudolf Brunner

Publiziert: 02.06.2010

Der neue Chef der DC Bank ist gewählt: Er heisst Peter Vonlanthen und ist ein ausgewiesener Bankfachmann mit breiter Führungserfahrung. Zuletzt war er Leiter des Departements Markt
und Mitglied der Geschäftsleitung der Zuger Kantonalbank. Er tritt per 1.1.2011 an die Stelle Rudolf Brunners, der in Pension geht.

Erfahrener Bankgeneralist

Rudolf Brunner, seit 1980 bei der DC Bank tätig und seit Mitte 2001 Vorsitzender der Geschäftsleitung, tritt Ende Jahr in den Ruhestand. Sein Nachfolger Peter Vonlanthen, hat seine Schulen in Bern absolviert und ist Betriebswirtschafter FH mit zahlreichen nationalen und internationalen Weiterbildungen. Er weist sich über umfassende Kenntnisse im Bankbereich aus und gilt als erfahrener Generalist. Als Leiter Departement Markt und Mitglied der Geschäftsleitung der Zuger Kantonalbank war er während mehreren Jahren für das Retail, Private Banking, Kommerzgeschäft als auch für das Vertriebs- und Produktmanagement operativ verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit in Zug war er – unter anderem – Niederlassungs- und Regionsleiter bei der Coop-Bank und Geschäftsstellenleiter bei der Bank Leu. Zum Stellvertreter Peter Vonlanthens wurde Bruno Tanner, Mitglied der Geschäftsleitung der DC Bank, ernannt.

Bank mit Garantie der Burgergemeinde Bern

Die DC Bank übernimmt alle Bankgeschäfte wie Wertschriften- und Vermögensverwaltung (letztere in Zusammenarbeit mit der weltweit tätigen Privatbank Pictet & Cie), Gewährung von Krediten und Hypotheken, Führung von Spar- und Vorsorgekonti. Sie erwirtschaftete 2009 einen Gewinn von 5 Millionen Franken. Die DC Bank ist ein burgerliches Institut, dessen Dienstleistungen der gesamten Bevölkerung zur Verfügung stehen. Die Burgergemeinde Bern garantiert mit ihrem Gesamtvermögen für alle Verpflichtungen und leistet so einen grossen Beitrag an die Sicherheit der Bank.

Weitere Auskünfte:
Ueli Winzenried, Bankpräsident, 079 211 25 09
RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon