«La Cappella» erhält den Kulturpreis 2018 der Burgergemeinde Bern

Publiziert: 24.01.2018
La Cappella.jpg

Die Burgergemeinde Bern verleiht dem Kleinkunsttheater «La Cappella» im Berner Breitenrainquartier den Kulturpreis 2018. Sie honoriert damit die von Christoph Hoigné vor 20 Jahren gegründete Bühne für Kabarett, Chanson und Kleinkunst. Das Kulturhaus gehört zu den etablierten Adressen des Berner Kulturlebens und ist über die Landesgrenzen hinaus im deutschsprachigen Raum bekannt. Die «La Cappella» kann als «Lebenswerk» ihres Gründers, Christoph Hoigné, bezeichnet werden.

Der La Cappella-Gründer Christoph Hoigné hat vor 20 Jahren die ehemalige Methodistenkapelle im Berner Breitenrainquartier in einen Kulturbetrieb umfunktioniert. Trotz gewisser Widerstände in seinen Anfängen, hat sich das Haus im Laufe der Zeit zu einer national etablierten Adresse der Kleinkunstszene entwickeln können. Derzeit gehen mehr als 200 Veranstaltungen pro Saison über die Bühne, in einem bunten Mix von Kabarett, Chanson und Kleinkunst. Durch seine Fülle, Qualität und Vielseitigkeit begeistert und überrascht das Programm der «La Cappella» sowohl Szenenkenner wie das breite Publikum immer wieder aufs Neue. Neben bekannten Künstlern nimmt Hoigné auch lokale, aufstrebende Talente ins Programm auf. Die Förderung von Frauen wird in der Programmgestaltung gross geschrieben, und mit entsprechenden Angeboten sollen Kinder und Jugendliche früh für die Kleinkunst begeistert werden.
In der vergangenen Saison besuchten mehr als 27’000 Besucherinnen und Besucher Veranstaltungen in der «La Cappella». Der laufende Kulturbetrieb wird von einem rund 20-köpfigen Team um Gesamtleiter Christoph Hoigné bewerkstelligt. Die «La Cappella» steht finanziell auf gesunden Beinen und überzeugt durch ihre rundum professionell geleistete Arbeit.
Ein besonderes Anliegen ist der Cappella die Begegnung zwischen verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern und ihren Kunstformen: beispielsweise Magie und Musik, Erzählkunst und Tanz, Klassik und Comedy.

Die feierliche Preisverleihung findet am 11. Juni statt. Der mit 100‘000 Franken dotierte Kulturpreis ist einer der grössten der Schweiz.

www.la-cappella.ch

Weitere Auskünfte erteilen:
Stefanie Gerber Frösch, Kommunikation Burgergemeinde Bern, stefanie.gerber@bgbern.ch, T 079 876 59 67;
Christoph Hoigné, Gründer & Leiter La Cappella , christoph.hoigne@la-cappella.ch, T. 031 332 43 53

 

Aktuelles
  • 14.12.2017
    Vorsicht beim Betreten des Waldes infolge des Sturmes Zubin
    Nach den stürmischen Böen vergangene Nacht ...
    Weiterlesen