Kultur Casino Bern 2020 – das Umbauprojekt

Publiziert: 22.06.2016
IMG_1331.JPG

Auf zu neuen Ufern im Kultur Casino Bern. Damit der Umbau wie geplant im Sommer 2017 beginnen kann, wird das burgerliche Stimmvolk im Dezember dieses Jahres über den Baukredit befinden. Die Baukosten belaufen sich auf CHF 74 Mio. – der grösste Posten ist der aufgeschobene Liegenschaftsunterhalt.

Der klassizistische Bau mit dem markanten Walmdach und seinen 13. Stockwerken gehört zum Inventar der Berner Altstadt. Er wurde in den Jahren 1907–1909 von der Burgergemeinde als Konzert- und Gesellschaftshaus für die Allgemeinheit erbaut. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart, wie sehr das Gebäude in die Jahre gekommen ist. Die gesamte Haustechnik ist veraltet und energieökonomisch nicht mehr tragbar. Seit seiner Erbauung vor über hundert Jahren wurde das Gebäude nie grundlegend saniert.

Zusammen mit dem bereits bewilligten Projektierungskredit belaufen sich die Gesamtkosten auf CHF 74 Mio. Die Kosten für den aufgeschobenen Liegenschaftsunterhalt im Kultur Casino Bern betragen CHF 50 Mio. Die den aufgeschobenen Unterhalt übersteigenden Investitionen beziehen sich primär auf die Neugestaltung des Eingangs mit einem Empfangsbereich, die Entflechtung der Betriebsabläufe inkl. der neuen Administration im Westtrakt, die Verbesserung der Infrastruktur für Konzert Theater Bern sowie das neue Gastro-Layout im Erdgeschoss.

Unter der Leitung von Ivo Adam soll sich das Haus bei seiner Wiedereröffnung im Herbst 2019 als zeitgemässe Konzert- und Kulturstätte von regionaler und nationaler Ausstrahlung mit innovativer Gastronomie präsentieren. Bis zum Baubeginn im Juli 2017 bleibt das Restaurant unter dem bisherigen Pächter Tobias Burkhalter in Betrieb.

Blick hinter die Kulissen – öffentliche Führungen
Montag, 7. November 2016, 18 Uhr
Dienstag, 15. November 2016, 18 Uhr
Dienstag, 22. November 2016, 18 Uhr
Montag, 5. Dezember 2016, 12 Uhr

Anmeldung an info@kulturcasino.ch oder 031 328 02 28

 

Aktuelle Informationen zum Umbauprojekt finden Sie auf unserer Projektwebsite www.kcb2020.ch

Bilder zur Medienmitteilung finden Sie hier.

Weitere Auskünfte erteilt: Stefanie Gerber Frösch, Kommunikation Burgergemeinde Bern, stefanie.gerber@bgbern.ch, 079 876 59 67, 031 328 86 26.

RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon