In Schönberg-Ost wachsen die ersten Profile - Für die erste Etappe der Überbauung liegen 13 Baugesuche vor

Publiziert: 04.02.2009

In Schönberg-Ost werden dereinst 47 Parzellen überbaut. Die ersten 13 Baugesuche sind nun publiziert: Die entsprechenden Profile stehen auf der Hügelzone oberhalb des Gartencenters, dem höchsten Punkt der Stadt Bern. Diese Gesuche entsprechen dem innovativen Gesamtkonzept, wonach auf dem Land, das die Burgergemeinde Bern im Baurecht abgibt, individuelle Wohnprojekte entstehen sollen. In dieser ersten Phase soll auch der sogenannte Dienstleistungsriegel, der die Überbauung gegen die Autobahn abschirmt, realisiert werden.

Das neue Wohngebiet Schönberg Ost entsteht an bester Lage östlich von Bern. Das Areal liegt zwischen der Schosshaldenstrasse, der Autobahn A 6 (Bern-Thun), der Ostermundigenstrasse und der Bitziusstrasse und umfasst eine Landfläche von rund 87'000 m2.

Das Gebiet besteht aus insgesamt sieben Baufeldern mit total 47 Bauparzellen; 16 davon sind, wie vorgesehen im Rahmen der ersten Etappe, vergeben, für 13 liegen konkrete Baugesuche vor, die nun publiziert werden.

Ein aussergewöhnliches Projekt

Das von der Burgergemeinde Bern im Baurecht abgegebene Land soll etappenweise mit rund 400 Wohneinheiten überbaut werden. Drei renommierte Architekturbüros (BüroB Architekten und Planer AG, Bern, Graber Pulver Architekten AG, Bern und Atelier Hans Kollhoff AG, Zürich) haben zusammen mit der Burgergemeinde Bern die Gesamtstruktur des Quartiers und je einen Häusertyp (sog. Prototyp) als Gestaltungsgrundlage entworfen.

Die Baurechtsnehmer sollen und dürfen nun auf den von ihnen gewählten Parzellen ihre individuellen Wohnprojekte verwirklichen. Gegeben sind die Grundfläche und die Auflage, drei Geschosse plus Unter- und Attikageschoss zu bauen. Anzahl, Grösse und Grundriss der Wohnungen planen die Käufer individuell mit den Architekten.

Nicht eine isolierte Siedlung, sondern die Fortsetzung des bestehenden Obstbergquartiers soll im Schönberg Ost entstehen und Platz für rund 1'000 Personen bieten.

Genossenschaft Schönberg-Ost

Der gemeinschaftliche Charakter der Überbauung ist mit der Gründung der Genossenschaft Schönberg Ost und dem automatischen Beitritt der Baurechtsnehmer von Anfang an gegeben. Die Genossenschaft stellt den Betrieb, den Unterhalt und die Erneuerung der Gemeinschaftsanlagen im Quartier und die Wärmeversorgung sowie die Oberflächenwasserentsorgung sicher.

Nähere Informationen finden sich unter www.schoenberg-ost.ch.

RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon