Beitrag an das Projekt „SCALA“ - Die Burgergemeinde Bern unterstützt den Erweiterungsbau

Publiziert: 19.12.2008

Die Burgergemeinde Bern unterstützt den Erweiterungsbau „SCALA“ des Kunstmuseums Bern, allerdings nicht mit einem eigentlichen Baubeitrag, sondern mit dem Kauf des Gemäldes „Hohes Alter I“ von Albert Anker. Das Bild bleibt als Dauerleihgabe im Kunstmuseum.

Die Burgergemeinde Bern ist gewillt, dem Erweiterungsbau des Kunstmuseums Bern – dem Projekt „SCALA“ – ihrerseits zum Durchbruch zu verhelfen. Aus grundsätzlichen Überlegungen verzichtet sie aber auf einen Baubeitrag, sondern geht einen anderen Weg: Sie kauft aus dem Fundus des Kunstmuseums das Gemälde „Hohes Alter I“ von Albert Anker und lässt den Kaufpreis von 1,5 Millionen Franken vollumfänglich dem Erweiterungsbau zukommen. Der Preis des Werks, das 1885 entstanden ist, beruht auf einer Schätzung der Galerie Kornfeld. Die Burgergemeinde verpflichtet sich, das Gemälde dem Kunstmuseum als Dauerleihgabe zu überlassen.

Für die Gegenwartskunst

Im Kunstmuseum Bern soll mit dem Erweiterungsbau „SCALA“ die Abteilung für Gegenwartskunst etabliert werden. Der Baubeginn wurde auf Mai 2010 festgelegt; die Baukosten betragen 17,5 Millionen Franken. Der Stiftungsrat ist überzeugt, die Mittel rechtzeitig bereitstellen zu können.

Weitere Auskünfte:
Andreas Kohli, Burgergemeindeschreiber, Tel. 031 328 86 00
RSS

RSS-Feed der Medienmitteilungen der Burgergemeinde Bern

RSS Icon