Adventsüberraschung des «Berner GenerationenChors» im Hauptbahnhof

Publiziert: 27.11.2013

Der «Berner GenerationenChor» wird am 1. Advent in der Halle des Hauptbahnhofs Bern
mit einer besonderen Überraschung aufwarten und damit auf ein Pionierprojekt der Burgergemeinde aufmerksam machen: Das «Berner Generationenhaus» im Burgerspital am
Bahnhofplatz.

GenerationenChor_028.jpg

Die Sanierung des Burgerspitals wird im Herbst 2014 abgeschlossen sein. Der «Berner GenerationenChor» wird das Haus Anfang September mit Carl Orffs Carmina Burana gebührend einweihen. Dieser musikalische Auftakt zusammen mit Berner Kinderchören und einer Berner Kindertanzgruppe wird die altersübergreifende Idee des «Berner Generationenhauses» betonen.

Der «Berner GenerationenChor» ist eine Initiative des «Berner Generationenhauses» der Burgergemeinde Bern. Das neuartige generationenübergreifende Projekt soll frischen Wind in die Berner Chorlandschaft bringen. Unter der Leitung des jungen Chorleiters Patrick Secchiari studiert der Chor derzeit Orffs wohl berühmtestes Werk in der Fassung für Soli, Gemischten Chor, Kinderchor, zwei Klaviere und Schlagzeug ein. Für solistische Höhenflüge sorgen zudem grosse Stimmen der nationalen und internationalen Konzertszene.

Dem grossen Auftritt im Burgerspital am Bahnhofplatz gehen zwei Aufführungen im Kultur Casino Bern voraus. Ein Teil des nicht bestuhlten Parketts wird dann als Tanzfläche für die Bühnentiger freigehalten.

Die Adventsüberraschung findet am Sonntag, 1. Dezember 2013, von 14 bis 14.20 Uhr in der Halle des Hauptbahnhofs Bern statt.

www.begh.ch