Navigieren auf Burgergemeinde Bern

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Suche

Suchresultate

601 Artikel gefunden.
Bewegung
Mit dem Angebot «Freiraum» ermöglicht Alzheimer Bern Menschen mit Demenz begleitete Freizeitaktivitäten und gleichzeitig einen freien Nachmittag für ihre Angehörigen.
Halt auf Verlangen
Ein Konzert mit den Studierenden der Klassen von Martin Fahlenbock und Christoph Studler (Flöte) sowie Johannes Otter und Olivier Picon (Horn). Jazzspot: Jaronas Höhener
Wohntraum Warmbächli?
Die junge Genossenschaft Warmbächli plant einen lebendigen Wohn- und Arbeitsort für Menschen unterschiedlicher Generationen und Lebensformen an der Güterstrasse 8 in Bern. Die Hausgemeinschaft will Begegnung und Austausch fördern und gegenseitig Unterstützung bieten. Bei einem Besuch auf der Baustelle erhalten wir Einblick in Vision und Pläne.
4. Bärner Xundheitstag
Organisationen aus dem Gesundheitswesen präsentieren einen Tag lang gesundheitsfördernde und präventive Massnahmen, unterstützt durch Tests, Messungen, Informationsstände und Referate. Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich und Ihre Nahestehenden überraschen.
Generationenwohnen in der Giesserei
Die Giesserei in Winterthur ist das grösste selbstverwaltete Mehrgenerationenhaus der Schweiz: Rund 340 Menschen, davon 100 Kinder und Jugendliche wohnen gemeinsam unter einem Dach. Bei der Eröffnung 2013 weckte das Projekt viele Hoffnungen. Auf einem Rundgang erfahren wir, wie das Zusammenleben mehrerer Generationen im Alltag funktioniert.
Gleich alt, gleich weit?
Es gibt Zweijährige, die noch nicht laufen können - andere rennen bereits ums Haus. Das kalendarische Alter sagt häufig nicht viel über den Entwicklungsstand von Kindern und Jugendlichen aus. Dennoch werden sie nach ihrem Alter eingeteilt, sei es in der Schule oder im Sportverein. Wie soll damit umgegangen werden?
«forever young»: Einführung für Lehrpersonen
Der multimediale Rundgang «forever young. Willkommen im langen Leben» lädt zu einem kurzen Lauf über das lange Leben. Für Schulklassen Sek I und II bieten wir begleitete Rundgänge an. Lehrpersonen können sich in einer Einführung auf den Besuch vorbereiten.
Who Cares?
Die Anpassung des Betreuungs- und Pflegesystem auf die neuen demografischen und gesellschaftlichen Verhältnisse ist eine zentrale Herausforderung in der Alterspolitik. Zwei Volksinitiativen bieten konkrete Lösungsvorschläge für die Herausforderungen in der Pflege und Betreuung in einer Gesellschaft des langen Lebens.
«Für mi isch es e Glücksfall, hie derbi z’si!»
Im Berner Generationenhaus leisten zurzeit um die 33 Personen freiwillige Arbeit. Nebst den Führungen durchs Haus sind aktuell viele als Gastgeberinnen und Gastgeber bei der Ausstellung «forever young. Willkommen im langen Leben» tätig. Sie engagieren sich in erster Linie aus Freude und Überzeugung, was sie zu glaubwürdigen Botschafterinnen und Botschaftern für das Haus macht. Das folgende Porträt erzählt die Geschichte einer solchen Botschafterin – die Geschichte von Margrit Buletti.
VERSCHOBEN: Halt auf Verlangen
Studierende der Klassen von Teodoro Anzellotti (Akkordeon) und Elena Casoli (Gitarre). Jazzspot: Annina Mossoni, Géraldine Schnyder (Gesangsduo).

Paginierung

Weitere Informationen.

Fusszeile