Medaillon Online – Das besondere Stadtmagazin

Das Medaillon ist das Magazin der Burgergemeinde Bern und erscheint halbjährlich in gedruckter Form sowie online mit fortlaufenden Artikeln. Das Medaillon berichtet regelmässig über aktuelle Aktivitäten aller burgerlichen Institutionen und Abteilungen. In der Online-Ausgabe erscheinen zum Teil erweiterte Artikel der Printausgabe aber auch exklusive Inhalte sowie Bildergalerien.
14.02.2019

Nach der Gesamtsanierung: Esther Erb kehrt als «gute Seele» an die Jupiterstrasse 45 zurück

Vor 38 Jahren ist Esther Erb von Rüfenacht an die Jupiterstrasse gezogen. Und geblieben. Als ehemalige Hauswartin der Nummer 45 und Bewohnerin der Wohnung 522 ist sie vielen ein bekanntes Gesicht. Zurzeit lebt Esther Erb im Haus Nummer 33. Sobald die Sanierung des Wohnblocks 45 abgeschlossen ist, wird sie dorthin zurückkehren. Und damit zurück zu diversen Geschichten und Erinnerungen, die sie mit ihrem Zuhause verbindet.

Artikel lesen

13.02.2019

Casino Bern mit zusätzlichem Mehrwert

Die Burgergemeinde Bern investiert ins Casino Bern zusätzliche 4 Millionen Franken. Neue Aussenbuffets im Garten, variablere Bühnen sowie eine verbesserte Licht- und Tontechnik steigern die Attraktivität fürs Publikum sowie die Künstlerinnen und Künstler ein weiteres Mal.

Artikel lesen

29.01.2019

Breitenacker Kehrsatz: Jetzt wird gebaut

Nahe von Bern, sehr gut erschlossen und trotzdem im Grünen: Das ist die Wohnüberbauung Breitenacker, die bis Sommer 2020 in Kehrsatz entsteht. Die Burgergemeinde Bern baut insgesamt 57 Wohnungen sowie drei Gewerberäume. Wichtig ist ihr dabei auch eine energieschonende Infrastruktur.

Artikel lesen

16.01.2019

Volles Engagement, leere Thermoskannen

Einen Kurzfilm zu realisieren, ist eine Herkulesaufgabe. Besonders für ein Team von Jugendlichen, das zum Teil erstmals überhaupt an einem Film mitarbeitet. Mit viel Herzblut realisieren Jungfilmer zurzeit das Projekt «la feumée», das mit dem Spezialpreis des Prix Effort unterstützt wird. Ein Augenschein von den Dreharbeiten.

Artikel lesen

05.12.2018

Geschäftsbericht mit Kater und Gorilla – Büsu 4

Spass muss sein: Anstelle trockener Akten veröffentlicht das Naturhistorische Museum Bern seinen Geschäftsbericht seit nunmehr vier Jahren als knackigen, humoristischen Videoclip. Immer mit von der Partie ist der Kater und Namensgeber «Büsu». Heuer wurde «Büsu 4» gar für den Schweizer Auftrags- und Werbefilmpreis «Edi» nominiert und gewann: Gold! Mehr als Grund genug fürs Medaillon, im Museum dieser Erfolgsgeschichte auf den Grund zu gehen. Simon Jäggi, Leiter Kommunikation & Marketing, stand Red und Antwort.

Artikel lesen

07.11.2018

Willkommen im langen Leben

Noch nie erreichten so viele Menschen ein so hohes Alter wie heute: Unsere Lebenserwartung hat sich im Laufe des letzten Jahrhunderts beinahe verdoppelt. Doch wie halten wir es eigentlich mit dem Alter(n)? Das Berner GenerationenHaus lädt zum Dialog über das lange Leben in einer alternden Gesellschaft.

Artikel lesen

07.11.2018

Lockerheit wird bei der JuBu gross geschrieben

Die Segway-Tour durch den «Bremer», das Beer-Tasting in der Berner CraftGallery im Anschluss an eine Casino-Baustellentour oder der Besuch von «Winterbergs Überstunde» im Naturhistorischen Museum: Ungezwungen und locker sind sie alle, die Anlässe der JuBu, der Jungen Burgergemeinde Bern. Dahinter stecken Burgerinnen und Burger in den Zwanzigern. Mit ihren Anlässen sprechen sie alle Gemeindeangehörigen zwischen 16 und 30 Jahren an.

Artikel lesen

07.11.2018

Seit zwei Jahrzehnten für Überraschungen gut

Seit 20 Jahren schon existiert das aus einem Arbeitslosenprojekt entstandene Schweizer Strassenmagazin «Surprise». Für die sozialkritischen Inhalte zeichnet ein professionelles Redaktionsteam verantwortlich. Das Gesicht von «Surprise» in der Öffentlichkeit sind aber seine Strassenverkäuferinnen und -verkäufer, allesamt Menschen ohne oder mit beschränktem Zugang zum regulären Arbeitsmarkt. Dieses Frühjahr zeichnete die Burgergemeinde «Surprise» mit dem burgerlichen Sozialpreis aus. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen und die Menschen, die mit dem Verkauf von «Surprise» zu tun haben, getroffen.

Artikel lesen

07.11.2018

Dröhnende Motoren, trampelnde Wildschweine und eine Gämse – der Grand Prix Suisse

Das Dröhnen der Motoren aus dem Bremgartenwald war bis in die Innenstadt Berns zu hören, in der Luft lag der Geruch von Treibstoff. Der Bremgartenwald der Burgergemeinde bot von 1934 bis 1954 einen unvergleichbaren Schauplatz für die Grand Prix-Rennen.

Artikel lesen

05.11.2018

Ein ganzes Leben in Archivschachteln

Anfang 2016 durfte die Burgerbibliothek Bern den umfangreichen Nachlass von Hermann von Fischer (1926 – 2015) entgegennehmen. In einem mehrjährigen Erschliessungsprojekt werden die Archivalien nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Artikel lesen

Bärner Müschterli

Gigele und gugle mit bärnischi Anekdote, erzellt vom J. Harald Wäber.

Bärner Müschterli

Kulturtipps

Bücher oder CDs, welche im Zusammenhang mit der Burgergemeinde stehen oder von ihr initiiert, respektive speziell gefördert wurden.
Kulturtipps

Medaillon Print

Digital lesen

Das Medaillon als PDF

Gedruckt bestellen

Burgergemeinde Bern
Medaillon
Bahnhofplatz 2
Postfach
3001 Bern
+41 31 328 86 00