Medaillon Online – Das besondere Stadtmagazin

Das Medaillon ist das Magazin der Burgergemeinde Bern und erscheint halbjährlich in gedruckter Form sowie online mit fortlaufenden Artikeln. Das Medaillon berichtet regelmässig über aktuelle Aktivitäten aller burgerlichen Institutionen und Abteilungen. In der Online-Ausgabe erscheinen zum Teil erweiterte Artikel der Printausgabe aber auch exklusive Inhalte sowie Bildergalerien.
14.04.2015

In welchem Verhältnis stehen eigentlich die Burgergemeinde und die Zunftgesellschaften zueinander?

Burgerinnen oder Burger sind meist auch Angehörige einer der 13 Gesellschaften und Zünfte. Dass neben der Burgergemeinde auch die Zunftgesellschaften Gemeindestatus haben, stiftet oft Verwirrung bezüglich des Verhältnisses der Parteien zueinander. Aber auch die Existenz von Burgerinnen und Burgern ohne Zunftzugehörigkeit scheint einer Erklärung zu bedürfen. Diese verschachtelte Gesamtsituation ist historisch gewachsen. Alte Einrichtungen haben dabei nicht nur überdauert sondern waren mithin Keimzellen der Moderne und haben sogar die auf der Gemeinde beruhende demokratische Organisation der Schweiz inspiriert.

Artikel lesen

24.10.2015

Neo Biota non grata

Stolz wurden sie einst von ihren Besitzern in Gärten angepflanzt und präsentiert. Sie zeugten von Weltoffenheit und Avantgardismus. Die besonderen Blüten schmückten den Garten und ehrten den Besitzer. Die Rede ist von Stauden, Sträuchern, Blumen und Bäumen, deren Namen von ferner Herkunft aus Asien, dem Orient oder der «neuen Welt» zeugen: Reynoutria japonica (Japanischer Knöterich), Solidago canadensis (Goldrute), Budlejja davidii (Sommerflieder), Impatiens glandulifera (Drüsiges Springkraut) und viele mehr. Kaum waren sie in den Gärten wieder ausser Mode gekommen, wurden sie wild entsorgt. Seither erobern sie immer grössere Flächen in den Naturräumen.

Artikel lesen

26.11.2014

Von Bernern und Burgern – Tradition und Neuerfindung einer Burgergemeinde

Im Frühjahr 2015 ist die von der Burgergemeinde Bern im Jahr 2010 extern in Auftrag gegebene historische Studie erschienen. Begleitet von einem Beirat haben die Historikerinnen und Historiker neue Zugänge zur Geschichte der Burgergemeinde im 19. und 20. Jahrhundert erarbeitet.

Artikel lesen

24.10.2015

Kulturpreis 2015

Der Kulturpreis 2015 ging Ende Juni an «Bern ist überall», dem heimischen Spoken-Word-Ensemble, welches eine überragende Rolle im aktuellen Mundartliteratur-Boom hierzulande spielt. Die Burgergemeinde zeichnete im Bierhübeli die über zehnjährige Erfolgsgeschichte mit Vorbildcharakter aus, insbesondere auch die Verbreitung von Berner Kultur über die Stadt- und Kantonsgrenzen hinaus. Zugleich ist der Preis ein anerkennendes Signal an das bernische Literaturschaffen.

Artikel lesen

24.10.2015

Engagement zugunsten des Stadtberner Vereins TriiO

Die Beratungsstelle TriiO an der Berner Spitalgasse leistet seit 2002 wichtige Hilfe für Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen. Das Angebot steht allen offen und umfasst kostenlose Beratungen zu den Themen Arbeit, Erwerbslosigkeit und Stellensuche. Die Dienstleistungen werden durch ein professionelles Team erbracht, welches auf die Mitarbeit von kompetenten Freiwilligen zählen kann. Allein letztes Jahr wurden rund 10 000 Menschen betreut, und TriiO wurde sogar mit dem Integrationspreis der Stadt Bern geehrt. Die Burgergemeinde Bern unterstützt die Betreuung der wichtigen Freiwilligen ab 2016 für drei Jahre mit einem grösseren Beitrag.

Artikel lesen

24.10.2015

Jeudredi und Halt auf Verlangen!

Das Musikprogramm am Spittelfest 2015 vermochte Jung und Alt gleichermassen in seinen Bann zu ziehen. Die diversen Konzerte sorgten für grosse Momente auf und vor den Bühnen. Das Team im Berner GenerationenHaus wollte unbedingt daran anknüpfen und rief mit «Jeudredi» kurzerhand eine feine Donnerstagskonzertreihe ins Leben. Von Juli bis September fanden die Veranstaltungen wöchentlich im Spittelinnenhof statt und sorgten für anhaltende Spittelfestgefühle. Aufgrund des grossen Publikumerfolgs ging es im Oktober in die zweite Runde. Seither bespielt zudem die Klassikkonzertreihe «Halt auf Verlangen!» neu die Spittelkapelle.

Artikel lesen

24.08.2015

Der Wespenexperte rät: «Lassen Sie Wespennester entfernen – aber die richtigen!»

Kaum jemand hierzulande kennt Wespen so gut wie Hannes Baur, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Naturhistorischen Museum der Burgergemeinde Bern. Er rät, Wespennester von einem Spezialisten entfernen zu lassen – aber nur jene der aggressiven Arten. Oft werden nämlich Nester von harmlosen Wespen entfernt. Von abenteuerlichen Vergrämungsmethoden hält er wenig.

Artikel lesen

14.04.2015

20 Jahre Jugendpreis

Ende November 2014 verlieh die Burgergemeinde Bern schon zum 20. Mal ihren mit insgesamt 30 000 Franken dotierten Jugendpreis. Im Jubiläumsjahr konnten gleich fünf Einzelpreise vergeben werden. An der bewegenden Feier im vollen Bierhübeli liess man auch die Anfänge Revue passieren. Dazu passte die Anwesenheit etlicher früherer Preisträgerinnen und Preisträger. Krönender Abschluss war das öffentliche Konzert der ehemaligen Jugendpreisgewinner Lo & Leduc vor ihren Berner Fans, an das die 18-jährigen Burgerinnen und Burger eingeladen waren.

Artikel lesen

14.04.2015

Wie ein Jura Laufhund zum Leben erweckt wird

Vor rund 20 000 Jahren kamen Menschen auf die Idee, Wölfe zu zähmen. Aus dem Wildtier Wolf wurde das Haustier Hund. Die aktuelle Sonderausstellung «Der Jagdhund – Helfer und Freund» im Schloss Landshut in Utzenstorf fokussiert auf einen besonderen Helfer des Menschen.

Artikel lesen

14.04.2015

Auf Meteoritensuche in der Wüste des Oman

Am 15. März 2015 blickte die Schweiz erstarrt zum Nachthimmel, der von einem Meteor erleuchtet wurde. Damals gingen wohl mehrere Meteoriten in der Zentralschweiz nieder, und die Chance, davon Überreste zu finden, stehen nicht schlecht. Der letzte grosse und weltweit beachtete Meteoritenfall ereignete sich im Februar 2013 in russischen Chelyabinsk. Viele Meteoriten wurden danach dort gefunden, allesamt Fragmente eines rund 20 Meter grossen Mini-Asteroiden.

Artikel lesen

Bärner Müschterli

Gigele und gugle mit bärnischi Anekdote, erzellt vom J. Harald Wäber.

Bärner Müschterli

Kulturtipps

Bücher oder CDs, welche im Zusammenhang mit der Burgergemeinde stehen oder von ihr initiiert, respektive speziell gefördert wurden.
Kulturtipps

Medaillon Print

Digital lesen

Das Medaillon als PDF

Gedruckt bestellen

Burgergemeinde Bern
Medaillon
Bahnhofplatz 2
Postfach
3001 Bern
+41 31 328 86 00