Nach 25 Jahren gibt es wieder ein Stadtfest

Publiziert: 22.11.2016
Nach 25 Jahren gibt es wieder ein Stadtfest I.jpg

Vor rund 25 Jahren fand in der Stadt Bern letztmals ein Stadtfest statt. Nun endlich steigt an einem langen Wochenende Ende August wieder ein solcher Grossanlass, diesmal in Bümpliz-Bethlehem im Westen Berns. Auf vier Hauptfestplätzen
zwischen dem Gilberte-de-Courgenay-Platz und dem Europaplatz wird viel Kultur und mehr geboten. Anlässlich des Stadtfestes wird auch gleich das 1000-jährige Bestehen des heutigen Quartiers Bümpliz gefeiert. Die Burgergemeinde unterstützt das Volksfest als eine der drei Hauptsponsorinnen.

TEXT: MARTIN GRASSL ; BILD: ZVG

Das Stadtfest findet diesmal nicht in der Innenstadt, sondern in Bümpliz-Bethlehem statt, welches am selben Wochenende auch sein 1000-jähriges Bestehen feiert. Dies ist die Gelegenheit, den farbigen und lebendigen Stadtkreis 6 näher kennen zu lernen. Das Stadtfest ist für die Burgergemeinde eine Herzensangelegenheit, da sie die enge Partnerschaft und den Austausch mit der Einwohnergemeinde auf allen Ebenen sehr schätzt.

Vier Hauptfestplätze …
Das Stadtfest wird auf vier Hauptfestplätzen über die Bühne gehen, von denen jeder unter einem eigenen Motto steht. Vor dem «Westside» und im Brünnenpark stehen die zwei Bühnen im Zeichen von «Bühne & Buntes – Im Rampenlicht». Hier wird das Fest offiziell eröffnet und besonders viel Berner Musikprominenz zu hören sein. Im «Westside» steigen zudem an den Wochenendnächten Parties mit angesagten DJs. Im historischen Zentrum und Ortskern von Bümpliz heisst es «Einst & Heute – 1000 Jahre Bümpliz-Bethlehem». Hier wird insbesondere der 1000. Geburtstag von Bümpliz gefeiert, der Grund auch für die Durchführung des Stadtfestes im Westen von Bern. Hier sind diverse Quartiervereine und lokales Gewerbe vor Ort präsent. Auf dem Chilbiplatz bei der Morgenstrasse lautet die Losung «Tradition & Attraktion – Bümplizer Chilbi». Dort dreht die traditionelle Bümplizer Chilbi mit Kettenkarussell, Zuckerwatte, «Büchermärit» und vielem mehr. Der Festplatz am Europaplatz schliesslich steht unter dem Motto von «Kultur & Leben – Bern schafft Brücken». Am Standort des Hauses der Religionen wird Buntes aus aller Welt geboten, wie auf der Bühne so auch an den duftenden Essensständen. Zwischen allen Hauptfestplätzen bestehen gute öffentliche Verbindungen, und es sind Fusswege ausgeschildert. Zudem verkehrt ein Shuttle-Oldtimerbus.

… und reichhaltiges Programm
Das Programm auf den vielen Bühnen bestreiten ausschliesslich Berner Künstlerinnen und Künstler. Rund 50 Bands sorgen für ein breites Angebot von Ländler, Jazz, Hip-Hop, Country, Pop, Electro, Funk bis Comedy. Headliner sind unter anderen Müslüm, die Swiss Allstars feat. Adi Stern und William White, Span oder Traktorkestar. Neben Musikalischem gibt es aber auch Land- und Wasserspiele im «Weyerli», Kunst zum Volksfest in der Hochschule der Künste HKB, offene Kirchen, eine Kinderstadt im Brünnenpark oder Film und Tanz im Haus der Religionen. Dazu besteht ein grosses und abwechslungsreiches Essensangebot mit rund 60 Food-Ständen im ganzen Festbereich.

Sommerliche Glace ist Sujet des Stadtfests
Um das Stadtfest zu visualisieren, wurde im Vorfeld zusammen mit der Hochschule der Künste HKB ein Designwettbewerb durchgeführt. Aus elf eingegangenen Arbeiten wählte eine Fachjury das Sujet «eine Glace für Bern» aus. Es zeigt eine rosarote Glace, auf der diagrammartige Balken die jeweiligen Bevölkerungszahlen der Berner Quartiere anzeigen und der Skyline von Bümpliz-Bethlehem ähneln. Entworfen haben das Sujet die beiden HKB-Communication Design-Studenten Kim Corti und Stephan Hartmann.

Bärner Müschterli

Gigele und gugle mit bärnischi Anekdote, erzellt vom J. Harald Wäber.

Bärner Müschterli

Kulturtipps

Bücher oder CDs, welche im Zusammenhang mit der Burgergemeinde stehen oder von ihr initiiert, respektive speziell gefördert wurden.
Kulturtipps

Medaillon Print

Digital lesen

Das Medaillon als PDF

Gedruckt bestellen

Burgergemeinde Bern
Medaillon
Bahnhofplatz 2
Postfach
3001 Bern
+41 31 328 86 00