Wissenswertes

Das Burgerjahr 2018 ist der aktuelle Jahresbericht der Burgergemeinde Bern, welchem vielerlei zu entnehmen ist. Unter anderem dies:

Die Burgergemeinde Bern ist im Besitz von 3668 Hektaren Waldfläche.

124 302 Kinder und Erwachsene besuchten 2018 das Naturhistorische Museum der Burgergemeinde Bern. Über 7852 waren es allein in der Museumsnacht.

Die Kulturkommission der Burgergemeinde Bern behandelte 2018 insgesamt 706 Gesuche. In 529 Fällen sprach sie insgesamt knapp 1,5 Millionen Franken.

2018 wurde der Sozialpreis der Burgergemeinde zum siebten Mal verliehen und ging an den Verein «Surprise» und zeichnete damit dessen langjährigen Einsatz für sozial benachteiligte Menschen aus. Mit dem Verkauf des gleichnamigen Strassenmagazins und weiteren Projekten fördert der Verein in nachhaltiger Weise Hilfe zur Selbsthilfe.

68 Personen wurde 2018 das Burgerrecht erteilt.

2018 unterstützte die Burgergemeinde 24 junge Frauen und Männer beim Erlernen eines Berufs sowie deren 18 mithilfe von Praktika-Stellen..

Die Anzahl Burgerinnen und Burger belief sich per Ende 2018 auf 18'427.

Über 500 Personen arbeiteten 2018 für die Burgergemeinde Bern.

Die Zahl der Zünfte und Gesellschaften liegt bei 13.

14 000 Lämpchen schmückten die 30 Meter hohe Douglasie vor dem Historischen Museum während der Adventszeit.

Burgerjahr 2018 mit vielen weiteren Informationen lesen