Förderung sozialer Projekte

Die Burgergemeinde Bern fördert Projekte und Engagements im sozialen und sozio-kulturellen Bereich mit Bernbezug. Zudem vergibt sie seit 2012 einen Sozialpreis.

Die Burgergemeinde leistet im Sozialbereich ein grosses Engagement. Im Jahr 2017 bewilligte die Sozialkommission 47 Gesuche mit einmaligen Beiträgen von 144‘885 Franken.

Antragstellung

Für die Antragstellung steht Ihnen unter foerderung.bgbern.ch ein webbasiertes Eingabetool zur Verfügung. Dort finden Sie auch die Förderkriterien und weitere Informationen.

Bitte beachten Sie, dass das bisherige Antragsformular für Sozialgesuche («Excel-Formular») nicht mehr entgegengenommen werden kann!

Sozialpreis der Burgergemeinde

Mit dem Sozialpreis anerkennt die Burgergemeinde Bern die herausragenden persönlichen Leistungen von Menschen, welche mit ihrer innovativen Pioniertat ein neues, sozial wertvolles Angebot entwickelt haben und dieses über viele Jahre mit grossem Einsatz, viel Herzblut aber auch unermüdlicher Motivationskraft gegenüber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geprägt haben.

Am 30. April 2018 verlieh die Burgergemeinde Bern zum siebten Mal ihren alljährlichen Sozialpreis. Die Auszeichnung ging an den Verein «Surprise», der mit dem Verkauf des gleichnamigen Strassenmagazins und weiteren Projekten in nachhaltiger Weise Hilfe zur Selbsthilfe fördert.

 Zur Medienmitteilung Sozialpreis 2018

Sozialpreisträger 2018 Verein «Surprise»

Sozialpreisverleihung 2018 der Burgergemeinde Bern

sozialpreis2018-017.jpg
1 / 15 Stadtführer Roger Meier und Sara Winter Sayilir (Co-Leitung Strassenmagazin Surprise)
sozialpreis2018-016.jpg
2 / 15 Die Mitarbeiter von «Surprise» freuen sich sichtlich über den Preis.
sozialpreis2018-011.jpg
3 / 15 Moderatorin Sabine Dahinden, Zeitungsverkäuferin Lisbeth Schranz und Geschäfstleiterin Paola Gallo (v.l.) im Gespräch.
sozialpreis2018-009.jpg
4 / 15
sozialpreis2018-007.jpg
5 / 15 Sabine Dahinden im Gespräch mit Surprise-Verkäufer Yemane Tsegaye
sozialpreis2018-005.jpg
6 / 15 Die jüngsten Gäste, die an der diesjährigen Preisverleihung anwesend waren.
sozialpreis2018-002.jpg
7 / 15 Grossratspräsidentin Ursula Zybach (l.) und Stadtratspräsidentin Regula Bühlmann
sozialpreis2018-018.jpg
8 / 15 Die Preisvergabe fand dieses Jahr im Löscher statt.
sozialpreis2018-015.jpg
9 / 15 Paola Gallo (Geschäftsführerin Surprise) und Thomas Bürgi (Ehrenmitglied Surprise)
sozialpreis2018-012.jpg
10 / 15 Der Autor und Journalist Walter Däpp bei seiner Rede zum frisch gekrönten Preisträger.
sozialpreis2018-010.jpg
11 / 15 Das Publikum ist gespannt auf den Gewinner des Abends.
sozialpreis2018-008.jpg
12 / 15 Siegerfoto mit allen Gewinnerinnen und Gewinnern des Sozialpreises 2018
sozialpreis2018-006.jpg
13 / 15 Nadja Oggier (Vertrieb Bern) und Meryem Menur (Strassenmagazin-Verkäuferin)
sozialpreis2018-004.jpg
14 / 15 Das Berner Trio Skinny Jim Tennessee begleitete den Abend musikalisch.
sozialpreis2018-001.jpg
15 / 15 Burgergemeindepräsident Bernhard Ludwig und Sabine Dahinden

Bisherige Sozialpreisträger der Burgergemeinde Bern

2018

Verein «Surprise»

2017

Verein «beraber» Bern sowie das  «Internetcafé Power-Point»

2016

«Zentrum für ambulante Palliativbegleitung
plus» (zapp) sowie das Angebot «Betreutes Wohnen in Familien» der Oekonomischen Gemeinnützigen Gesellschaft Bern OGG

2015

«Spysi»

2014

«insieme Treff Domino»

2013 

«Haus für Pflege» sowie die «Heilpädagogische Lebensgemeinschaft Terry und Paul Hofmann-Witschi»

2012

«Aufenthaltsraum Postgasse 35 der AKiB»

Hinweis

Digitale Gesuchseingabe

Ab sofort können Sie Ihre Anträge komfortabel und einfach über das neue webbasierte Eingabetool erfassen.

Bitte beachten Sie

Leider können wir Ihre Gesuche in der bisherigen Form (Antragsformular auf Excel-Dokument) nicht mehr entgegennehmen.