Casino Bern

Das Casino Bern rüstet sich für die Zukunft: Aufgrund der dringend notwendigen Renovierung ist die Kulturstätte seit Sommer 2017 während zwei Jahre geschlossen. Mit der Wiedereröffnung 2019 geht eine konzeptionelle Neuausrichtung einher, die unter dem Motto «alles aus einer Hand» eine enge Verknüpfung von innovativen Gastro-Erlebnissen sowie Kulturveranstaltungen vorsieht.

KCB_Bild 1_Westfassade_180305.jpg

Wegen Umbau geschlossen: Bis im Spätherbst 2019 bleibt die Kulturstätte geschlossen. (Foto: Alexander Gempeler)

Nachdem sich die Burgergemeinde im Jahre 1903 gegenüber dem Staat und der Einwohnergemeinde Bern vertraglich verpflichtet hatte, ein Konzert- und Gesellschaftshaus aus eigenen Mitteln zu finanzieren, wurde das Casino auf dem alten Hochschulplatz in den Jahren 1907 bis 1909 erstellt.
Das Casino Bern ist seither ein wichtiger gesellschaftlicher und kultureller Treffpunkt der Stadt und Region Bern. Da das Gebäude seit der Erbauung 1909 nie grundlegend saniert wurde, wurde eine Renovation dringend notwendig. Beim Umbau steht vor allem der Ersatz der veralteten Haustechnik im Fokus, die ökonomisch und ökologisch nicht mehr tragbar ist. Weitere Investitionen fliessen in die Neugestaltung des Empfangsbereichs sowie die Entflechtung der Betriebsabläufe. Weiter verbessert die Sanierung die Infrastruktur für das Konzert Theater Bern und beinhaltet einen Umbau des Restaurants, welches in Zukunft nicht mehr verpachtet, sondern hausintern geführt wird. Die Kosten für die Sanierung betragen 74 Millionen und werden von der Burgergemeinde Bern als Besitzerin des Casinos Bern finanziert.

Mit einem grossen Fest schloss das Casino Bern am 8. Juli seine Pforten. Der Casino Blog informiert während des Umbaus über die wichtigsten Umbauphasen und Akteure. Die Rubrik «Geschmackssache ist Chefsache» begleitet Geschäftsführer Ivo Adam in kurzen Videobeiträgen auf der Suche nach neuen Produzenten, Lieferanten und Ideen.

Mit dem Geschäftsleiter Ivo Adam, der seit zwei Jahren das Casino Bern führt, verändert sich künftig auch die strategische Ausrichtung des Traditionshauses: Unter dem Motto «Alles aus einer Hand» setzt das Casino Bern auf die drei Säulen Kultur, Events und Gastronomie. Weiterhin bleibt das Berner Symphonie-Orchester Hauptmieterin des Grossen Saals. Zugleich entsteht ein hauseigenes Angebot aus innovativen und traditionellen Gastronomieerlebnissen, die mit Kulturveranstaltungen kombiniert werden. Das Angebot für Tagungen, Kongresse und Seminare wird ebenfalls enger mit der nun hauseigenen Gastronomie verknüpft. Die Wiedereröffnung erfolgt im Spätsommer 2019.

Der Geschäftsleiter des Casinos Bern

Ivo Adam.JPG

Website Casino Bern

Website Casino Bern

www.casinobern.ch