Private burgerliche Vereinigungen

Aus der Burgergemeinde Bern heraus sind vier private burgerliche Vereinigungen entstanden: Der Burgerverband, die Vereinigung Burgerliches Bern, das Burgerinnen Forum Bern und die Reismusketen-Schützengesellschaft.

Der Burgerverband und die Vereinigung Burgerliches Bern bieten umfassende Information für alle Burger, die am Geschehen der Burgergemeinde Bern und an der Tätigkeit ihrer Behörden interessiert sind. In ihren Versammlungen behandeln sie im Besonderen die Abstimmungsvorlagen der Burgergemeinde Bern, zu welchen die Mitglieder ihre Empfehlungen geben. Andererseits richten die Verbände Anregungen an die Adresse der Behörden und stellen die Kandidatinnen und Kandidaten für deren Besetzung. Die Verbände erfassen die aktive Burgerschaft und bilden eine Brücke zwischen Volk und Behörde.

Das Burgerinnen Forum Bern ist ein zunft- und gesellschaftsübergreifendes Forum für Frauen der Burgergemeinde Bern. Es bietet den Burgerinnen die Möglichkeit, Verbindungen zu knüpfen und Beziehungen zu pflegen.

Der Reismusketen-Schützengesellschaft der Stadt Bern kann man gemäss den Satzungen nur als Angehöriger der Burgergemeinde Bern beitreten. Die Schützengesellschaft zählt 350 Mitglieder und verfügt über einen eigenen Feldschiessstand im Thalgut bei Oberwichtrach.